An dieser Stelle ein paar nützliche Hinweise zu künstlichen Fingernägeln:

  • Benutzen Sie Ihre Nägel nicht als Werkzeug.
  • Der künstlich optimierte Fingernagel dient als Ersatz für Ihren Naturnagel, darf aber das Nagelbett nicht überlasten, deshalb muss auch ein Kunstnagel bei groben Stössen oder Reissen brechen.
  • Achten Sie auf die richtige Länge Ihrer neuen Nägel. Sie müssen zu Ihrem Gesamterscheinungsbild passen und dürfen Sie nicht bei Beruf, Haushalt, Sport oder Hobby stören.
  • Vermeiden Sie den Kontakt mit scharfen Chemikalien.
  • Die Unterseite der Fingernägel sollten Sie nicht mit scharfen Gegenständen reinigen (Metallfeile) sondern eine Reinigungstablette für dritte Zähne in ein Schälchen mit handwarmem Wasser geben und die Nägel ca. 15 Minuten darin halten.
  • Vergessen Sie nicht das rechtzeitige Auffüllen Ihrer künstlichen Fingernägel, je nach Beanspruchung zwischen 3 bis 5 Wochen, denn nur so ist eine optimale Haltbarkeit gewährleistet.
  • Auf keinen Fall sollten Sie die Kunstnägel abreissen, dadurch beschädigen Sie Ihren Naturnagel.